Klick – Mafia

Mein neuer BLOG ist ab 25.11.2015 im Netz.  Neuer BLOG: www.kosmetik-check.com

Unter dieser Rubrik recherchieren wir z.Zt. „gekaufte Klicks, gekaufte Bewertungen  und  Manipulationen auf Bewertungsportalen“. Wer kann uns mit interessanten und nachprüfbaren Erfahrungen (im Bereich Kosmetik) behilflich sein ? Catharina 6.8.2014


Maike……….@web.de –  Hi, ich bin die Maike, bin 31 Jahre alt und habe 2 süße Buben. Seit mehr als 1 Jahr bekomme ich von meiner Freundin immer neue Kosmetikproben geschenkt. Oftmals auch in Verkaufsgröße. Es ist mir schon peinlich zu sagen, wie sie an die vielen Proben und Verkaufsgrößen kommt. Vor ca. 1 1/2 Jahren erstellte Sie ein „Beauty-Test-Portal“ und hat alle Kosmetikhersteller per e-Mail angeschrieben und sich als fachkundige „Testerin“ angeboten – kostenlos für die Hersteller. Ihre Webseite wurde von einem Freund erstellt. Die Seite ist auch super. Meine Freundin wurde von den Kosmetikherstellern mit Proben und originalen Verkaufsgrößen überhäuft und hat über alle Produkte auch positiv berichtet. Das war damals alles kostenlos. Heute macht sie immer noch ihre „Tests“ und „Bewertungen“ und lässt sich für gute Bewertungen bezahlen. Ich glaube, sie verdient dabei eine ganze Menge. Jetzt baut sie sich einen eigenen Online-Shop auf, wo sie die Produkte ihrer Kunden verkauft oder wo sie direkt auf den Shop der Kunden weiterleitet und bekommt dafür gute Provisionen. Eigentlich ein gutes Geschäftsmodell. Maike

Antwort: Hallo Maike, so haben wir Dich genannt, weil Du es so wolltest. Vielen Dank für Deinen Beitrag. Rosi


Sandra.Wa….@web.de –   Hallo liebes Anti-Aging Team. Ich finde Eure Seite einfach toll. Ich bin selbst Mitglied in vielen Beautyforen und kaufe mir auch regelmäßig in Online-Shop’s (ausgenommen Amazon oder e-Bay) meine Kosmetik. Man sollte die abgegebenen Bewertungen nicht immer ernst nehmen. Bei den Bewertungen wird manipuliert, dass sich die Balken biegen. Wer gut aufpasst und zwischen den Zeilen liest, der fällt nicht auf so etwas herein. Ein gutes Beispiel ist der ADAC. Die besten Informationen über Produkte sollte man sich bei einem Kosmetikhersteller selbst holen, der kann es sich nicht erlauben mit unwahren Wirkaussagen auf dem Markt aufzutreten. Schade für die Portale, die durchweg seriös arbeiten – wie Ko….?…?….?…..?. Ich würde mich freuen, wenn mein Beitrag veröffentlicht wird. Eure Sandra

Antwort: Hallo Sandra, vielen Dank für Deinen Beitrag. Warum sollten wir diesen Beitrag nicht veröffentlichen ? Gerne freuen wir uns über weitere Beiträge. Ich hoffe Du hast Verständnis dafür, dass wir das angegebene Portal nicht namentlich nennen möchten. Wir bleiben uns treu. Keine Werbung – auch keine versteckte. LG Gabi und Rosi

4 Gedanken zu „Klick – Mafia

  1. Ich habe lange bei einer Kosmetikfirma in Baden-Württemberg gearbeitet. Mein Chef war eigentlich ganz O.K. Wir mussten alle „gute Bewertungen“ für seine Produkte abgeben. Jede Woche auf ein neues. So bekommt man ein gutes Ranking. Rita

    • Hallo Rita, es ist zwischenzeitlich hinreichend bekannt, dass viele Kosmetikfirmen ihre Produkte (auf den Portalen, die es zulassen) selbst bewerten und dementsprechend „positive“ Bewertungen abgeben. Ganz besonders aktiv sind hier die Hotel-Bewertungsportale, die von den Holteignern „gut“ bewertet werden. Um die Recherche ordentlich abzuschließen brauchen wir noch etwas Zeit. Vielen Dank für deine Information. Gabi

  2. Heute weiss doch jedes Kind, dass alle WEB-Bewertungen manipulierbar sind. Das große Geld lockt eben. Wer das meiste Geld bietet oder zahlt, der bekommt auch die besten Bewertungen. Eine wirkliche Ausnahme bilden nur die Portale, die ganz o h n e Werbung oder Sponsoren im Netz sind. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann anti-aging-cosmetic schwach wird. So wie die Seite jetzt ist, ist sie gut. Also bitte keine Sponsoren. Robert (Informatiker)

    • Hallo Robert. Bis heute – und auch für die Zukunft – ist es unsere Absicht, keine Werbung und Sponsoren auf unserer Anti-Aging-Seite zuzulassen, obwohl wir reichlich Angebote hierfür haben. In der Tat sind die Angebote manchmal verlockend. Wenn es die Zeit erlaubt, werden wir einen eigenen Online-Shop mit favorisierten Produkten betreiben. Noch haben wir die laufenden Kosten (die Arbeit) voll im Griff. Gabi

Kommentare sind geschlossen.